Judith Henning

Permakultur-Designerin, beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit urbanen Permakultur-Lösungen. In Hamburg und San Francisco arbeitete sie an kleinen Gärten, Containergärten, Wurmkompost, Komposttoiletten. Im Permakulturgarten in Pinneberg baut sie Gemüse an. Neben gärtnerischen Lösungen und dem Ressourcenaspekt spielen immer auch partizipative Ansätze und Vernetzung eine Rolle in ihren Projekten.

 

Außerdem setzt sie sich künstlerisch, handwerklich und wissenschaftlich mit den Themen Müll und Materialkreisläufe auseinander.

 

2008 gründete sie das Kunstprojekt metagarten für mehr Wildnis in der Stadt. www.metagarten.de